Kantonale Abstimmung vom 21. Mai: Caritas Bern unterstützt Kredit für Asylsozialhilfe

12. April 2017
Am 21. Mai stimmt die kantonalbernische Stimmbevölkerung über den Kredit für die Asylsozialhilfe ab. Dieser garantiert die Weiterführung der altersgerechten Begleitung und Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMAs). Diese haben ein spezifisches Schutzbedürfnis. Caritas Bern unterstützt deshalb den entsprechenden Kredit.
Rund 450 sogenannte UMAs wohnen im Kanton Bern. Diese Kinder und Jugendlichen leben ohne Eltern in der Schweiz. Sie haben teilweise einschneidende Kriegs- und Fluchterfahrungen gemacht und brauchen eine kinder- und jugendgerechte Begleitung sowie besonderen Schutz. Basierend auf der UNO-Kinderrechtskonvention bietet ihnen der Kanton Bern eine spezialisierte Unterbringung und Betreuung. Diese macht fachlich Sinn und ist ausserdem kostengünstiger als andere Lösungen. Im Fall einer Ablehnung des Asylsozialhilfekredits würden die Kosten bestenfalls verschoben oder sogar steigen. Caritas Bern unterstützt deshalb den Kredit, der am 21. Mai zur Abstimmung kommt.