Spielerisch den Zugang zu Kultur fördern

5. Februar 2018

Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen Schichten den Zugang zu Kultur ermöglichen: Dies ist das Ziel der Kampagne «KulturLegi macht stark!» – Bildung und Kultur für alle. Diese dauert von 2018 bis 2020. Cihan Inan, Schauspieldirektor Konzert Theater Bern, unterstützt die Kampagne als Botschafter.

Die KulturLegi Kanton Bern ermöglicht Personen mit einem geringen verfügbaren Einkommen seit mehr als 10 Jahren die Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Gerade für Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen Schichten besteht aber teilweise eine gewisse Hemmschwelle, die Kulturangebote zu nutzen. Mit ihrer neuen Kampagne konzentriert sich die Caritas Bern deshalb auf diese Zielgruppe. „Die KulturLegi will eine Brücke bauen zwischen benachteiligten Kindern und Jugendlichen und kulturellen Bildungsangeboten“, erläutert Gonca Kuleli von der Caritas Bern den Zweck der Kampagne.

Kulturschnuppern

Kern der neuen Kampagne ist das Programm «Viadukt». In Workshops stellen Kinder und Jugendliche ihre eigene Bühnenproduktion auf die Beine, nehmen aktiv an einem Konzert im Stadttheater Bern teil oder erschaffen im Rahmen eines offenen Ateliers im Kindermuseum Creaviva ihre eigenen Kunstwerke. Sie erhalten so einen spielerischen Zugang zu Kultur. Oder wie es KulturLegi-Leiterin Gonca Kuleli ausdrückt: „Viadukt erlaubt ihnen das Kulturschnuppern.“

Kulturschaffende unterstützen Angebot

Die Kampagne überzeugt auch Kulturschaffende. Der Schauspieldirektor vom Konzert Theater Bern, Cihan Inan, unterstützt diese als Botschafter. „Kultur ist für alle da – ich begrüsse deshalb den Ansatz der Caritas Bern, sich auf benachteiligte Kinder und Jugendliche zu konzentrieren“, so Cihan.

Unterstützung durch das Bundesamt für Kultur

«Viadukt» wird vom Bundesamt für Kultur (BAK) finanziell unterstützt und wird im zweiten und dritten Kampagnenjahr auf Erwachsene ausgedehnt werden. Die «Viadukt»-Angebote sind für KulturLegi-Nutzende kostenlos.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite der KulturLegi, www.kulturlegi.ch/bern.

Für weitere Auskünfte

  • Gonca Kuleli Koru, Leiterin KulturLegi Kanton Bern, Tel. 031 378 60 28
  • Oliver Lüthi, Leiter Kommunikation Caritas Bern, Tel. 031 378 60 10