Caritas «bi de Lüt»

13. Juni 2016

Die Caritas Bern feiert dieses Jahr ihr 30jähriges Jubiläum. Sie nimmt dies zum Anlass, um anlässlich einer «Roadtour» ihre Arbeit in verschiedenen Städten des Kantons Bern zu präsentieren. Den Anfang macht eine Veranstaltung auf dem Zentralplatz in Biel am 15. Juni.

Caritas Bern wurde 1986 als Fachstelle für Diakonie der römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Bern gegründet. Aus einem kleinen Hilfswerk mit zwei Angestellten ist in 30 Jahren ein mittelgrosser Betrieb und eine wichtige soziale Organisation im Kanton Bern entstanden.

Zu ihrem runden Geburtstag begibt sich Caritas Bern auf Achse. Anlässlich einer «Roadtour» ist sie in verschiedenen Städten des Kantons Bern präsent, um ihre Arbeit vorzustellen und den Kontakt zur Bevölkerung zu pflegen. Folgende Veranstaltungen sind geplant:

• 15 Juni, Zentralplatz in Biel, 12 bis 19 Uhr
• 24. August, Bläuackerplatz in Köniz, 12 bis 19 Uhr
• 7. September, Manorplatz in Thun, 12 bis 19 Uhr

Wer ist Caritas Bern?

Caritas Bern berät, unterstützt und begleitet Menschen, damit sie ihr Leben in eigener Verantwortung gestalten können. Zu diesem Zweck realisiert sie verschiedene Programme und Projekte für Armutsbetroffene und Menschen in schwierigen Lebenslagen. Caritas Bern ist ein gemeinnütziger Verein und Mitglied des Verbands Caritas Schweiz. Als unabhängiges Hilfswerk ist sie ein wesentlicher Teil der Diakonie der römisch-katholischen Kirche im deutschsprachigen Teil des Kantons Bern.

Für weitere Auskünfte

• Oliver Lüthi, Verantwortlicher Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 031 378 60 10